FC Haudaneben

Hier veröffentlichen wir nun unser interessantes Interview mit dem FC Haudaneben.

F: Bubble Football erreicht jetzt immer mehr Leute und wird ein richtiger Trendsport.
Jetzt ist natürlich die Frage, wie Ihr auf diesen Sport aufmerksam geworden seid und seit wann Ihr Bubble Football spielt?

A: Wir spielen erst seit der Deutschen Meisterschaft 2013 Bubble Football und waren hellauf begeistert, dass wir uns gleich selbst Bumperz gekauft haben. Aufmerksam sind wir durch ein Youtubevideo geworden.

F: Ihr seit also schon lange/noch nicht so lange dabei. Hattet Ihr schon Verletzungen durch den Sport?

A: Nein wir hatten bisher noch keine Verletzungen. Das Risiko ist aber allerdings sehr gering. Gottseidank.

F: Und wie sieht es mit den Fans aus? Werdet Ihr von diesen unterstützt oder ist der Sport noch so neu, dass es noch nicht so viele Anhänger gibt?

A: Unsere Fangemeinde hält sich in Grenzen. :-) Wenn wir aber dann auf dem Spielfeld stehen kommen natürlich viele Schaulustige und wollen sich das Spektakel ansehen.

F: Müssen die Spieler gut Fußball spielen können oder besonders stark im Tacklen sein, um gut im Bubble Football zu werden?

A: Wir sind der Meinung die Kombination machts. Wir haben ein paar Antifußballer im Team, dafür können aber diese gut tacklen. Die Tackler machen uns den Weg frei und die Fußballer schießen die Tore.

F: Wie oft trainiert man Bubble Football, um bei Meisterschaften als aktiver Spieler dabei sein zu dürfen? Muss man dafür besonders sportlich sein?

A: Man muss nicht besonders sportlich sein, aber Ausdauer benötigt man. Bezüglich der Sportlichkeit kommt es drauf an was man im Team übernimmt. Die Fußballer ja, die Tackler müssen nur gut den Weg frei machen. Die Trainingshäufigkeit ist sehr unterschiedlch.

F: Was war Euer lustigster Moment beim Bubble Football?

A: Natürlich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Hobbyliga und die anschließende Meisterschaftsfeier, da damit keiner gerechnet hat.

 

F: Für welche Zielgruppe ist dieser Sport Eurer Meinung nach geeignet?

A: Es ist für jeden geeignet, da der Spaßfaktor im Vordergrund steht.

F: Was würdet Ihr euch für diesen Sport wünschen(z.B. mehr Zuschauer, Sponsoren, Weltmeisterschaften etc.)?

A: Eine Weltmeisterschaft wäre fantastisch. :-) Zuschauer kommen von selbst und im Profibereich wollen wir nicht durchstarten. Deshalb benötigen wir auch keine Sponsoren.

F: Welcher Titel steht als nächstes an und was ist Euer nächstes Ziel?

A: Weltmeister :-)

F: Und zu guter Letzt – welche Zukunft und welches Potential seht Ihr für Bubble Football?

A: Wir sehen Bubble Football definitv als Wachstumsmarkt und haben uns auch in Bayern bereits gut darauf vorbereitet.

Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen dem FC Haudaneben alles Gute für die Zukunft und sehen sie hoffentlich bei der nächsten Meisterschaft!