Die Beer-Pong-Crew 2014

Hier veröffentlichen wir nun ein interessantes Interview mit der Beer-Pong-Crew 2014.
Die Mitglieder sind:
Daniel, Christian B., Johannes, Denis, Tobias, Christian S.

F: Bubble Football erreicht jetzt immer mehr Leute und wird ein richtiger Trendsport.
Jetzt ist natürlich die Frage, wie Ihr auf diesen Sport aufmerksam geworden seid und seit wann Ihr Bubble Football spielt?

A: Wir sind Mitte 2014 durch einen Bubble Football Artikel auf Facebook aufmerksam geworden. Chris B. hat uns dann direkt über eine Email an euch angemeldet. Wir fanden es aufregend bei so etwas dabei zu sein.

F: Ihr seit also noch nicht so lange dabei. Hattet Ihr schon Verletzungen durch den Sport?

A: Das Bubble Football Turnier war unser Erstes, zudem hat keiner von uns jemals Bubble Football gespielt. Man hat dies im laufe des Turniers gesehen. Wir sind zwar allesamt gute Kicker, aber beim Bubble Football benötigt man ganz andere Fertigkeiten.

F: Und wie sieht es mit den Fans aus? Werdet Ihr von diesen unterstützt oder ist der Sport noch so neu, dass es noch nicht so viele Anhänger gibt?

A: Wir sind aus dem Schwäbischen Raum und daher kamen leider nicht viele Anhänger von uns mit. Falls es mal hier bei uns ausgeführt wird, würden sich sicherlich viele Menschen dafür begeistern und uns beim Spielen zusehen.

F: Müssen die Spieler gut Fußball spielen können oder besonders stark im Tacklen sein, um gut im Bubble Football zu werden?

A: Nicht zwangsweise, das Wichtigste ist, dass man als Team spielt. Um das umzusetzen benötigt es dann doch ein wenig Übung.

F: Wie oft trainiert man Bubble Football, um bei Meisterschaften als aktiver Spieler dabei sein zu dürfen? Muss man dafür besonders sportlich sein?

A: Wir haben keine trainings im Bubble Football, da es sowas bei uns in der Nähe bisher noch nicht gab.

F: Was war Euer lustigster Moment beim Bubble Football?

A: Ich denke die Meisterschaft an sich war toll, wir hatten so viel Spaß und haben den ganzen Tag über mit netten Menschen zu tun gehabt. Der ganze Tag war ein lustiger Moment!

F: Für welche Zielgruppe ist dieser Sport Eurer Meinung nach geeignet?

A: Von 16 – 35 Jahre ist er geeignet.

F: Was würdet Ihr euch für diesen Sport wünschen (z.B. mehr Zuschauer, Sponsoren, Weltmeisterschaften etc.)?

A: Ein Turnier in unserer Nähe, da würden wir sicherlich auch einige von uns beim Organisieren helfen!

F: Welcher Titel steht als nächstes an und was ist Euer nächstes Ziel?

A: Teilnehmen und Spaß haben, dass ist unser Ziel.

F: Und zu guter Letzt – welche Zukunft und welches Potential seht Ihr für Bubble Football?

A: Bubble Football hat ein großes Potenzial für Spaßspiele, wir hoffen dass wird weiterhin so fortgesetzt.

Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen der Beer-Pong-Crew 2014 alles Gute für die Zukunft und sehen sie hoffentlich bei der nächsten Meisterschaft!